260 Familien der gefallenen Soldaten und Vertriebenen aus den Städten Schuschi und Hadrut werden in Kürze voll möblierte Wohnungen in dem neu errichteten Wohnviertel in der Tumanyan Straße in Stepanakert erhalten.

Über 100 Familien sind im Rahmen des groß angelegten Wohnungsbauprojekts, das Dank der Finanzierung der Organisation All-Armenian Fund „Hayastan“ in Artsakh durchgeführt wird, bereits in ihre neuen Häuser eingezogen. Hunderte weitere Häuser werden bis Ende des Jahres fertiggestellt.

Weitere Info unter: www.himnadram.org